Smart-Thermostat-Hersteller

Wenn Sie auf den Geschmack einer smarten Heizungssteuerung gekommen sind und ihr Thermostat nun auch smart werden soll, dann kommen für Sie folgende Allianzen und einzelne Hersteller infrage.

Enocean Alliance – Die Plattform 

Die Enocean Alliance wurde im April 2008 offiziell ins Leben gerufen. Mitglieder der Allianz sind Unternehmen, die entweder Produkte auf Basis der Enocean-Technik entwickeln und herstellen oder Systemlösungen für nachhaltige Gebäude definieren und umsetzen. Derzeit gehören über 350 Unternehmen der Non-Profit-Organisation an, die ihren Hauptsitz im kalifornischen San Ramon hat und in Deutschland von Unterhaching aus operiert. Die Philosophie dahinter ist einfach: Die Definition einer einheitlichen Spezifikation, mit der sich batterielose Funklösungen in einem Gebäudeautomationssystem per Fernzugriff in Betrieb nehmen lassen. Sie soll die Steuerung und Konfiguration von Gebäudeautomationsnetzwerken optimieren und erleichtern. Zudem ermöglicht die Spezifikation, vorhandene Netzwerke vollständig zu dokumentieren. Dadurch lassen sich Installationen einfacher erweitern oder ändern. Die Inbetriebnahme per  Fernzugriff ist die nächste maßgebliche Interoperabilitätsstufe des internen Ökosystems.

Alphaeos – Präzision

Eines der Mitglieder der Enocean-Alliance ist das Unternehmen Alphaeos. Ihr smartes Heizsystem ermöglicht mithilfe intelligenter Algorithmen eine Verbesserung des Wohnkomforts bei weniger Energieverbrauch. Möglich wird das durch eine individuelle Anpassung der Heizstrategie mithilfe von vier Subsystemen. Hinter der ersten Funktion Home-Adapt versteckt sich ein Algorithmus, der sämtliche Aufheiz- und Abkühlvorgänge analysiert und so die bauphysikalischen Eigenschaften Ihrer Wohnung lernt. Dadurch kann die Heizstrategie raumindividuell optimiert werden, ohne dass eine gebäudespezifische Programmierung benötigt wird. Da die Dauer einer Aufheizphase maßgeblich durch das Wetter bestimmt wird mithilfe des zweiten Systemfeatures Weather-Check eine ortsspezifische Wetterprognose untersucht. Die dritte Funktion Heat-On-Time berechnet raumindividuell den richtigen Startzeitpunkt einer Aufheizphase, sodass Ihre Komforttemperatur pünktlich zum gewünschten Zeitpunkt erreicht wird. Der letzte Bestandteil des smarten Heizsystems Eco-Pilot berechnet raumindividuell die optimale Absenktemperatur. Das sagen Kunden bei Amazon über Alphaeos:

Diese Inhalte stammen von Amazon.

RWE -Komplettpaket

Seit der Einführung vor gut drei Jahren ist die modular konzipierte Gerätefamilie von RWE Smart-Home auf über 20 Komponenten angewachsen. Mit der Smart-Home-Lösung werden Haustechnik und Geräte drahtlos miteinander vernetzt und lassen sich über ein bedienerfreundliches Menü einrichten. Dank des minimalen Installations- und Montageaufwands ist die Haussteuerung auch für die Nachrüstung von Bestandsgebäuden geeignet. Im Handumdrehen lassen sich die Thermostate von Heizkörpern austauschen, die dann zentral per PC oder Smartphone von unterwegs bedient werden können. Spannend ist dabei das Anlegen von Profilen, denn diese nehmen einem das manuelle Rauf- und Runterdrehen ab und steuern jeden einzelnen Heizkörper automatisch nach einem individuellen Programm. Im Online-shop lassen sich schnell regionale Bezugsquellen und bei Bedarf auch Partner finden, die bei der Zusammenstellung, Einrichtung und Montage vor Ort behilflich sind. Das sagen Kunden bei Amazon über RWE:

Diese Inhalte stammen von Amazon.

Devolo – Do-it-yourself

Mit Home-Control hat Devolo eine Smart-Home-Lösung zum Selbermachen entwickelt. Alle Komponenten lassen sich einfach installieren, sodass umständliches Kabelverlegen und Bohren entfällt. Die Inbetriebnahme ist direkt über die App möglich. Die neue Produktwelt auf Basis des weltweiten Funkstandards Z-Wave besteht aktuell aus neun Komponenten und bietet unter anderem auch einen Heizkörper- sowie ein Raumthermostat an. Der Heiz- körperthermostat ist individuell für jeden Wochentag programmierbar und kann zudem per App gesteuert werden. Alle Home-Control-Bestandteile lassen sich jederzeit um weitere Komponenten erweitern und miteinander kombinieren. Die Steuerung erfolgt über die My-Devolo-App und das My-Devolo-Online-portal: Mit dem Smartphone, Tablet und Computer – von zu Hause aus und von überall auf der Welt. Im Falle eines Umzugs kann Devolo-Home-Control zudem einfach ausgebaut und in den neuen vier Wänden wieder eingerichtet werden.  Das sagen Kunden bei Amazon über Devolo:

Diese Inhalte stammen von Amazon.

Das könnte Ihnen auch gefallen...

2 Responses

  1. 19. Oktober 2015

    […] Die Heizung mit einem Smart-Thermostat steuern? Hier gibt es mehr Informationen zum Thema Smart Thermostat. […]

  2. 28. Oktober 2015

    […] Armaturen mit Thermostat […]