WeberHaus präsentiert zukunftsweisendes Hausbau-Konzept

„Home4Future“ verbindet nachhaltige Bau- und Wohntechnologie

Immer mehr Bauherren wünschen sich energieeffiziente Häuser sowie den nachhaltigen Einsatz moderner Haustechnik. WeberHaus wird dieser Nachfrage gerecht und präsentiert seinen neuen Standard für zukunftsweisende Häuser. Das Konzept „Home4Future“ verbindet nachhaltige Bau- und Wohntechnologien. Hierzu gehören ökologische Gebäudedämmung, selbst erzeugte Energie, Batterie-speicher, Wärme- und Lüftungstechnik sowie intelligente Haussteuerung. Diese fünf Komponenten ergeben ein komfortables, energieeffizientes und umweltschonendes Eigenheim, das die hohen Anforderungen an ein KfW-Effizienzhaus 40 Plus erfüllt.

Fünf Technologien für mehr Nachhaltigkeit
Die Hausbaubranche bietet Bauherren viele effiziente Einzellösungen an. WeberHaus geht mit „Home4Future“ einen wichtigen Schritt weiter und verbindet nachhaltige Einzelanwendungen zu einem wirkungsvollen Ge-samtkonzept. Dabei greifen die Komponenten Gebäudehülle, Photovol-taikanlage, Batteriespeicher, FrischluftWärme-Technik und smarte Haus-steuerung ineinander und ergänzen sich optimal. „Zukunftsfähiges Bauen bedeutet heute, mit modernen Technologien maximale Lebensqualität sowie höchste Energie- und Kosteneffizienz zu erreichen“, weiß Holger Heid, Produktmanager bei WeberHaus. „Deshalb haben wir das Innova-tionskonzept ‚Home4Future‘ entwickelt, damit Bauherren in zukunfts-fähigen Häusern leben können.“

Hochdämmende Gebäudehülle für mehr Energieeffizienz
Die Basis aller Energie- und Kosteneffizienz bei „Home4Future“ ist die öko-logische Gebäudehülle „ÖvoNatur Therm“. Sie sorgt für einen enorm nied-rigen Energieverbrauch und schützt vor Hitze, Kälte und Lärm. 80 bis 90 Prozent unserer Lebenszeit verbringen wir in Innenräumen – einen gro-ßen Teil davon in den eigenen vier Wänden. Umso wichtiger ist es, dass wir uns dort wohlfühlen können. Als derzeit einziger Haushersteller sind alle Häuser des badischen Unternehmens mit dem Zertifikat “wohnmedizinisch empfohlen” ausgezeichnet. Messungen der Gesellschaft für Wohnhygiene, Baumedizin und Innenraumtoxikologie e.V. ergaben unter anderem, dass die Raumqualität in den Häusern weit besser ist als gesetzlich vorgeschrieben.

Effiziente Technologie-Lösung
Mit einer Photovoltaikanlage auf dem Dach lässt sich die Energie der Sonne ganz leicht einfangen. Somit profitiert man von selbst erzeugtem Öko-Strom, der auch noch günstiger als Netzstrom vom Energieversorger ist. Nicht benötigter Strom fließt in den Batteriespeicher. Dort steht er abends und in der Nacht zum Abruf bereit. Ist der Speicher vollgeladen, wird er schließlich ins öffentliche Netz eingespeist. Der Hochvoltspeicher ist zudem für das Aufladen von E-Autos geeignet. Ein weiterer Aspekt im Innovati-onskonzept „Home4Future“ ist die multifunktionale und energiesparende FrischluftWärme-Technik mit Wärmerückgewinnung. An sonnenreichen Tagen im Winter erzeugt die Photovoltaikanlage Strom, der für die Heizung genutzt werden kann. Für die Kühlfunktion im Sommer wird ebenfalls der saubere Strom direkt aus der PV-Anlage oder aus dem Batteriespeicher verwendet.

Intelligente Haussteuerung
Mit der smarten Haussteuerung WeberLogic 2.0 lassen sich Szenenge-staltungen von Licht und Jalousien mit dem Tablet, Smartphone oder be-quem mit der Sprachsteuerung Amazon Alexa festlegen. Dies sorgt nicht nur für Komfort, sondern auch für mehr Sicherheit – beispielsweise durch eine Anwesenheitssimulation im Urlaub. In Kombination mit myHomeControl lassen sich Photovoltaikanlage, Batteriespeicher sowie die Wärme- und Lüftungstechnik in einem effizienten Gesamtsystem verbinden und präzise steuern. Intuitive Visualisierungen machen die Bedienung besonders leicht.

Weitere Informationen unter: www.home4future.haus

 

Stromkosten senken

Das könnte Ihnen auch gefallen...