Natürlichkeit trumpft: Schönes, helles Familien-Blockhaus

Dieses Massivholzhaus aus dicken, einschaligen Kiefernblockwänden im Landhausstil ist der real gewordene Traum eines jeden Holzliebhabers.

Neben der ansprechenden Optik des Gebäudes überzeugen sein wohltuendes Raumklima und die einzigartige Wohnatmosphäre, die es so nur in chemisch unbehandelten Blockhäusern gibt. Um die Natürlichkeit des nachhaltig gebauten Gebäudes zu betonen, dürfen die sehr hellen Holzwände außen langsam Vergrauen, werden also im Laufe der Jahre eine silbrig-graue Patina bekommen. Das ziegelrote Satteldach und die naturhellen Holzfenster werden dann einen schönen Kontrast zur Fassade bilden, mit der sie heute gefällig harmonieren.

Reichlich Platz für Eltern und Kinder

Das freistehende Einfamilienhaus bietet der vierköpfigen Eigentümerfamilie großzügige 151 m² Wohnfläche, die sich auf 91 m² im Erdgeschoss und 60 m² im Dachgeschoss verteilt. Heutzutage sehr beliebt ist der großflächige, offene Wohn-Ess-Kochbereich im Erdgeschoss, der etwa die Hälfte der Fläche dort einnimmt. In ihm gehen Küche, Esszimmer und Wohnzimmer fließend ineinander über und große bodentiefe Fenster lassen reichlich Tageslicht ein. In wenigen Schritten ist man auf der großen, teilweise überdachten Holzterrasse, die an warmen Tagen und Abenden die Erweiterung des Wohnbereiches darstellt. Ein Arbeits- und Gästezimmer, eine Gäste-Dusche/WC und eine Speisekammer ergänzen das Erdgeschoss. Das Dachgeschoss dient als Rückzugsort. Hier runden zwei Kinderzimmer, ein Schlafzimmer und ein großes Familienbad mit angeschlossener Ankleide das Raumprogramm ab – alle Zimmer sind von einem Flur aus erreichbar. Die Kinderzimmer besitzen jeweils einen Zugang zum Balkon, der sich auf dem eingeschossigen, fast zur Gänze verglasten Vorbau (an der süd-westlichen Traufseite) befindet, und profitieren von einer großen Gaube mit kleinem Satteldach.

Vernünftiger Umgang mit (erneuerbaren) Energien

Der Hausgrundriss entspricht einem Rechteck, an dessen süd-westlicher Längsseite mittig ein kleines Rechteck heraustritt, und dessen nord-westliche Kurzseite links fast zur Hälfte mit einem weiteren kleinen Rechteck erweitert wurde. Dort befindet sich das Arbeits- und Gästezimmer, das durch diesen zweiten, komplett verglasten, eingeschossigen Vorbau (mit kleinem Walmartigen Dach) viel natürliches Licht erhält, und der im Raum befindlichen Person einen schönen Gartenblick gewährt. Beheizt wird das Haus über eine Fußbodenheizung, die sowohl vom wasserführenden Kaminofen (mit Wassertaschen) im Wohnbereich, als auch von der solaren Warmwasserbereitung auf dem Hausdach versorgt wird. Der Kaminofen wird mit Holzscheiten betrieben und gibt besonders heimelige Strahlungswärme in den Wohnbereich ab. Für den Notfall besitzt das rustikale Blockhaus auch eine Gasbrennwerttherme, die aber selten zum Einsatz kommt. Eine große Regenwasserzisterne hilft das kostbare Nass zu sparen und versorgt den Garten damit.

 

Kontakt:  Frammelsberger Holzhaus • Esperantostr. 15 • 77704 Oberkirch (Schwarzwald) • Tel.: +49 78 02/92 77-0 • Fax: +49 78 02/92 77-50 • E-Mail:  info@frammelsberger.de • www.frammelsberger.de

Stromkosten senken

Das könnte Ihnen auch gefallen...