Grüne Technik erleben

Was können wir von der Natur lernen? Wie sollen wir mit begrenzten Ressourcen umgehen? Und wie sieht das Wohnen in der Stadt der Zukunft aus? Wer Antworten auf diese Fragen sucht, sollte demnächst einmal nach Essen fahren. Denn dort öffnet der IdeenPark 2012 vom 11. – 23. August seine Tore. In verschiedenen Quartieren auf dem Essener Messegelände und im Grugapark können Besucher auf rund 60.000 Quadratmetern Technik aus den verschiedensten Bereichen erleben. Die BioWerkstatt zum Beispiel zeigt, wie die Natur als Lehrmeisterin für künftige Innovationen dient und wie sich Mensch und Natur dank moderner Technik in Einklang bringen lassen.

Im Energiepark erfährt man mehr über Windenergie, Solarstrom, Erdwärme und Biomasse und darüber, wie diese Energiearten unsere Häuser künftig grüner machen. In der RecycelBar erfahren Besucher, wie aus pflanzlichen Rohstoffen Energie gewonnen wird und auf welche Weise sich Wasser aufbereiten lässt. Die Frage nach der menschengerechten Stadt stellt das StadtLabor und zeigt Lösungen für Verkehr, Emissionen und Versorgung, zum Beispiel andwirtschaftliche Flächen auf Hochhausdächern. Daneben gibt es viele weitere Technikbereiche zu entdecken, von der digitalen Welt bis hin zur Raumfahrt. Der Eintritt zum IdeenPark ist übrigens frei.

Foto: IdeenPark

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.