Zweieinhalb Geschosse in Holz

Attraktive Architektur, formschöne Design-Lösungen und eine ungewöhnliche Konstruktion – das ist der Hintergrund bei diesem attraktiven Zweifamilienhaus. 

Sonnleitner

Dieses moderne Zweifamilienhaus belegt eindrucksvoll, dass es im Holzbau nicht immer nur traditionell zugehen muss. Der zweieinhalbgeschossige Kundenentwurf, hinter dem sich eine besonders innovative Konstruktion verbirgt, wird auf der Südseite durch einen voll verglasten Querbau geprägt, der als dritter Giebel wirkt. Hinzu kommen außerdem drei vorgeständerte (überdachte) Balkonanbauten, so dass das Gebäude (16,5 x 11 m) in seiner Optik wirkungsvoll gegliedert wird. Hierzu tragen außerdem diverse Farbflächen sowie der Kontrast zwischen weißem Putz und bunten, zementgebundenen Faserplatten („Duripanel“) bei.

Das ungewöhnliche Haus ist ein frei geplanter Entwurf, realisiert durch die Sonnleitner Holzbauwerke aus dem niederbayerischen Ortenburg. Ungewöhnlich auch die Konstruktion: die patentierte „Monoligna“-Bauweise beinhaltet nämlich einen Massivholzkern, Holzfaserdämmplatten und Massivholzplatten als aussteifende Beplankung. Holzbau pur also, von Sonnleitner speziell entwickelt für Putz-Fassaden. Kombinierbar auch mit der Doppelbohlen-Konstruktion der Firma („Twinligna“), die beson- ders auf Holzfassaden abgestimmt ist.

Die gesamte Wohnfläche wird mit 344 m2 angegeben, wobei auf das Erdgeschoss rund 140 m2 entfallen. Die zweite Wohneinheit (204 m2 ) erstreckt sich über das Ober- und Dachgeschoss (64 m2 ). Die Raumaufteilung der beiden unteren Wohnebenen ist in etwa identisch angelegt, unter der Dachschräge (31 Grad Satteldach, 46 cm Kniestock) befindet sich ein kompletter Schlaftrakt mit einer großformatigen Galerie, die ähnlich wie auf den unteren Geschossen, voll verglast ist. Am Rande zu erwähnen: Das größere Schlafzimmer weist auf der Westseite einen kleinen Balkon aus, gut geschützt durch den breiten Dachüberstand und zusätzlich belichtet über zwei Dachverglasungen.

Das Raumangebot auf der ersten Etage ist gut bemessen und überzeugt durch praktische und schöne Details. So werden separate Ankleide- und Schrankräume ausgewiesen, ein dreiteiliges Glaselement trennt den Wohnbereich vom Flur ab, eine Doppelschiebetüre ist an der Nahtstelle zwischen Wohnen und Essen ausfindig zu machen und die komplette Ebene ist mit einer Sichtbalkendecke bestückt. Dennoch wirken die Räume offen und hell, was auf den hohen Glasanteil auf der Südseite zurückzuführen ist.

Bekannt ist, dass Sonnleiter zu den wenigen Holzhaus-Unternehmen gehört, die auch passende Einbaumöbel liefern können. Abgestimmt auf die
Architektur und die Bedürfnisse der Bewohner. Möbel in Massivholz und in einem zeitgemäßen Design. Bei diesem Projekt lieferte die Möbel-Werkstatt von Sonnleitner z. B. Einbauschränke, Garderobe, Bad-möbel, Möbel für die Kinderzimmer usw. Vorteil: Die Einbauten passen millimetergenau, die Familie muss nur noch einräumen. Einfacher geht’s wirklich nicht!
Der Energiestandard des Zweifamilienhauses entspricht KfW 55, die Haustechnik besteht aus Pelletheizung, Solaranlage und Fußbodenheizung. Elektrisch bedienbare Alu-Rollos und Dachflächenfenster runden das Komfortprogramm ab.

 

Kontakt: Sonnleitner Holzbauwerke GmbH & Co. KG • Afham 5 • 94496 Ortenburg • Tel.: +49 85 42/96 11-0 • Fax: +49 85 42/96 11-50 • E-Mail: info@sonnleitner.de • www.sonnleitner.de

Stromkosten senken

Das könnte Ihnen auch gefallen...