Wärme aus natürlichen Rohstoffen

Ein Umstieg auf zukunftsfähige, regenerative Energiequellen wie Holzpellets oder Sonnenstrahlung Spart nicht nur langfristig Kosten. Er macht Hausbesitzer zudem unabhängig von steigenden Energiepreisen fossiler Brennstoffe.

Holzpelletsheizungen funktionieren wie eine klassische Gas- oder Ölheizung, nur dass Presslinge aus Sägespänen verfeuert werden. Die Presslinge sind ein Abfallprodukt der Holzwirtschaft und setzen bei der Verbrennung nur so viel CO2 frei, wie der Baum im Wachstum aufgenommen hat. Darüber hinaus hat der heimische Rohstoff eine hohe Energiedichte: Mit nur zwei Handvoll Pellets kann man zehn Liter Wasser zum Kochen bringen oder vier Minuten lang heiß duschen.

Moderne Pelletskessel wie der PELEO OPTIMA von Paradigma nutzen die Pellets so effizient, dass sie den Wärmebedarf eines Einfamilienhauses vollständig decken können. Dabei funktioniert der Pelletskessel in jedem Heizungssystem, egal ob Heizkörper, Wand- oder Fußbodenheizung. Dank der modernen Technik ist der Pelletsverbrauch gering – und die Nutzer sparen zusätzlich zum günstigen Brennstoff noch einmal bis zu 15 Prozent Heizkosten ein.

Eine ideale Ergänzung: Solarwärme

Die optimale Ergänzung zur Pelletsheizung ist eine Solarthermie-Anlage. Um die solare Wärme nutzen zu können, werden auf dem Dach oder an der Hauswand Solarkollektoren installiert. Sie verwandeln die Sonnenstrahlen in Wärme und erhitzen damit das Wasser für die Heizungsanlage. In Kombination mit einem Wärmespeicher bleibt das Wasser auch nachts oder an bewölkten Tagen warm. Besonders effizient arbeitet der Vakuum-Röhrenkollektor AQUA PLASMA von Paradigma. Spezielle Spiegel unter den Röhren lenken die Sonnenstrahlung im optimalen Winkel auf den Kollektor, sodass die Anlage auch bei bedecktem Himmel hohe Erträge liefert. Durch dieses Plus an Leistung stellt der Kollektor nicht nur warmes Brauchwasser zur Verfügung, sondern ersetzt an sonnigen Tagen den Heizkessel.

Ein starkes Team:

So komfortabel wie eine Gas- oder Ölheizung: Der PELEO OPTIMA von Paradigma vereint ökologisches Heizen mit einfacher Anwendung.

Zu erkennen an der gelben Kappe: Sonnenkollektoren wie der AQUA PLASMA von Paradigma sind die ideale Unterstützung für jeden Heizungskessel.

Fotos: Paradigma

Kontakt:  Paradigma (Ritter Energie- und Umwelttechnik GmbH & Co. KG) • Kuchenäcker 2 • 72135 Dettenhausen • Tel.: +49 (0) 71 57/53 59 12 00 • Fax: +49 (0) 71 57/53 59 10 09 • E-Mail: info@paradigma.de • www.paradigma.de

Stromkosten senken

Das könnte Ihnen auch gefallen...