Risiko Strahlung

Man sieht sie nicht, man hört sie nicht, man spürt sie in der Regel auch nicht: Elektromagnetische Felder. Nun ordnet einer der weltgrößten Rückversicherer, die Swiss-RE, den Mobilfunk in die höchste Risikostufe ein. Unter dem Titel „Unvorhersehbare Folgen elektromagnetischer Felder“ warnt die Rückversicherungsgesellschaft ihre Kunden vor Risiken, die ihnen Mobiltelefone und Sendeanlagen bescheren könnten. Schutz vor dieser Art der Strahulung bietet der Ökohaus-Pionier Baufritz. Er baut eine Strahlenschutzhülle namens „ XundE“ ohne Aufpreis in jedes seiner Gebäude. Die Platte aus Naturgips mit einer dünnen Kohlenstoffauflage reduziert die von außen kommenden Strahlungen innerhalb des Hauses um bis zu 99 Prozent. Das verbleibende ein Prozent Reststrahlung reicht übrigens völlig aus, um mit dem Mobiltelefon von zu Hause aus zu telefonieren.

Mehr Infos unter www.baufritz.de

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.