Modernes Wohnen mit System

Mit dem Smart Home-System von Sygonix lässt sich jedes Zuhause ohne großen Aufwand in ein umweltfreundliches Smart Home verwandeln, das mehr Komfort und Sicherheit bietet.

Es sind die kleinen Dinge, die den Alltag angenehmer machen: Ein Schalter neben der Tür, der beim Verlassen der Wohnung alle Lampen löscht. Mithilfe einer kostenlosen App Energiefresser im Haushalt entlarven. Elektro-Geräte, die gerade nicht benutzt werden, per Smartphone vom Strom nehmen. Videokameras, die eine Nachricht aufs Tablet schicken, wenn sie etwas Ungewöhnliches entdecken. Ein intelligenter Wassermelder, der einen im Urlaub darüber informiert, wenn eine Leitung undicht ist. –  Modernes Leben in einem Smart Home bedeutet mehr Sicherheit, mehr Zeit und der Umwelt etwas Gutes tun. Zumal es mit cleverer Technik kinderleicht ist, das eigene Zuhause so zu modernisieren, dass es von überall aus geprüft und gesteuert werden kann.

Schalten und walten wie von Zauberhand

„Die smarten Helfer sind mit wenigen Handgriffen installiert und auch für Einsteiger ins Thema Smart Home locker zu bedienen”, erklärt Bastian Krae, Produktmanager und Senior Expert Private Labels bei Conrad Electronic. Man beginnt ganz einfach mit dem Sygonix Home Starterkit. Dieses besteht aus einem so genannten Gateway (der Zentrale des Smart Home-Systems) sowie vier Sensoren: Ein Tür-/Fenster-Sensor, ein Bewegungsmelder, ein Temperatur- und Luftfeuchte-Sensor sowie ein Smart Button, der universell eingesetzt und z.B. als Klingel oder Alarm genutzt werden kann. Alles, was zum Betrieb des Starterkits an Zubehör sonst noch benötigt wird, ist ebenfalls im Lieferumfang enthalten.

Diese Grundausstattung reicht aus, um einen jederzeit über wichtige Ereignisse im eigenen Zuhause zu informieren. Denn über die Anbindung an die Cloud lassen sich die Funktionen von überall aus steuern und überwachen. Wichtige Ereignisse (wie z.B. das Auslösen eines Alarms) werden sofort per Push-Nachricht auf das Smartphone gesendet. Selbst bei Unterbrechung der Internetverbindung arbeitet das System selbstständig im Offline-Modus weiter.

Das System ist mit weiteren Sensoren nach Bedarf ausbaubar, so etwa mit dem Sygonix Home Wassermelder, der einen Alarm auslöst, wenn beispielsweise aus der Waschmaschine Wasser ausläuft oder es durch ein offenes Fenster regnet. Selbst wenn man gerade nicht zu Hause ist, wird man informiert, und der Alarm auf dem Smartphone angezeigt. Und das ist gut so, denn frühzeitige Warnung vor Ereignissen wie diesen, schützt vor teuren Folgeschäden.

Energiefresser entlarven

Auch die zwei WLAN-Zwischensteckdosen CP1 und CP1M sowie WIFI-Steckdosenleiste CC1 von Sygonix, die in jeder haushaltsüblichen Steckdose betrieben werden können, lassen sich mit der kostenlosen App „Sygonix Home“ verwalten. Und das kommt am Ende nicht nur dem Geldbeutel, sondern auch der Umwelt zugute, wie Produktmanager Bastian Krae erläutert: „Bei den Modellen CC1 und CP1M werden Energiefresser durch direkte Anzeige der Leistungsaufnahme über die Sygonix App entlarvt. Dabei wird der Energieverbrauch der angeschlossenen Verbraucher in Echtzeit angezeigt und über Tag, Woche, Monat und Jahr dokumentiert. Die Statistiken dazu werden grafisch in der App angezeigt, um jederzeit den Überblick zu behalten.” Für alle drei Steckdosen-Systeme lassen sich außerdem Zeitpläne erstellen, wann sich die Geräte ein- und ausschalten sollen. Dies bereitet unnötigem Stand-By-Verbrauch endgültig ein Ende.

Clever vernetzt mit Conrad Connect

Doch nicht nur als eigenständiges System ist Sygonix Home für Smart Home-Interessenten und -Nutzer spannend. Die Produkte lassen sich darüber hinaus auch über die IoT-Plattform Conrad Connect mit vielen weiteren smarten Geräten anderer Hersteller verbinden – und werden so zu noch intelligenteren Helfern im Alltag. Denn Conrad Connect ermöglicht es, smarte Geräte, Apps und Services über ein frei konfigurierbares Dashboard miteinander zu vernetzen und komplexe Abläufe durch übersichtliche Projekte zu automatisieren.

Das Ziel der Plattform für Smart Living: Das Leben der Nutzer langfristig einfacher zu machen. Das Portfolio von Conrad Connect umfasst die Produkte zahlreicher Marken (u. a. Philips, Fitbit, Amazon Echo, Google Home, Nest Labs und natürlich auch Sygonix), die herstellerunabhängig miteinander verbunden und bei Conrad Electronic bezogen werden können.

 

Mehr Informationen unter:

conrad.de/SygonixHome

conradconnect.de

Kontakt: Conrad Electronic SE • Klaus-Conrad-Str. 1 • 92240 Hirschau • Tel.: 0 96 04/40 87 87 • Fax: 01 80 5 31 21 10 • E-Mail: kundenservice@conrad.de • www.conrad.de

Stromkosten senken

Das könnte Ihnen auch gefallen...