Moderne Holzhaus-Idylle

Ein nachhaltig gebautes Haus aus ökologischen Materialien mit gut verträglichem Raumklima  wünschten sich die Bauherren. Modern sollte es sein, luftig und hell, aber gleichfalls mit warmem Ambiente – so kamen sie auf Massivholz als Baustoff.

Bauchgefühl und Fakten stimmten  
Als „Liebe auf den ersten Blick“ bezeichnet die Hausherrin den Moment, als sie erstmalig ein Musterhaus ihres Holzhausherstellers besichtigte, dessen klassische, aber schnörkelfreie  Architektur überzeugte. Die Kombination aus hellen Massivholzwänden mit weiß verputzten Trennwänden (Ständerbau) übernahm man gerne für das eigene Haus, denn so wirkt alles besonders hell. „Ganz selbstverständlich führte man uns durch die Werkstatt, wo gerade die massiven Kiefernwandelemente eines Kundenhauses produziert wurden. Die Gewissenhaftigkeit, mit der die Handwerker dort arbeiteten, gefiel mir gleich und die große, computergesteuerte Maschine beeindruckte mich. Ich war beruhigt, da ich hinter dem schönen Schein nun auch solide Qualitätsarbeit entdeckte“, berichtet der Hausherr.

Ökologische Materialien für die Meistermontage  
Ausschließlich natürliche Materialien nutzten die Eigentümer auch für den Ausbau und die Einrichtung. Geheizt wird mit Holzscheiten, mit denen zum einen der Kessel mit Warmwasserregister im Keller befeuert wird und zum anderen der Kaminofen im Wohnbereich gefüttert wird. Die Wassererwärmung, auch für die Fußbodenheizung, wird von einer solaren Anlage unterstützt.  „Ein mit den eigenen Händen gebautes Haus schafft eine besondere Bindung daran“,  wissen die Eigentümer. Zusammen mit dem Richtmeister des Hersteller und Freunden bauten sie Haus „am Bächle“ in nur fünf Tagen auf, inklusive Dachstuhl und Fenstern. Den Innenausbau machten sie komplett in Eigenregie, teils mit Hilfe von Fachbetrieben vor Ort. Offenes Wohnen mit fließendem Übergang von der Küche zum Esstisch bis in die Sofaecke bestimmt das Haus, wobei ein L-förmiger Grundriss im Wohnbereich ermöglicht, dass man von dem Sofa nicht gleich in die Küche sieht. Bodentiefe Fenster und ein komplett verglastes Quergiebelhaus bringen viel Tageslicht ins Haus. Ein hoher Luftraum verbreitet noch mehr Offenheit bis zum sichtbaren Firstbalken.

 

Kontakt:

Fullwood Wohnblockhaus • Oberste Höhe • 53797 Lohmar
Tel.:  02206 – 95 337 – 00 • Fax.:  02206 – 95 337 – 60 • E-Mail:  info@fullwood.de • www.fullwood.de

Stromkosten senken

Das könnte Ihnen auch gefallen...