Komfortable Fernbedienung für die Technik im Zuhause

Die Ausgezeichnete Remo KNX RF von Elsner Elektronik.

Intelligente Gebäudetechnik soll Wohnungen und Häuser komfortabler, sicherer und zugleich energieeffizienter machen. KNX ist ein Gebäudeautomations-Standard, der fast unbegrenzte Möglichkeiten bietet, dies anwenderfreundlich umzusetzen. Dank neuer Funk-Technik ist KNX auch für den Smart Home-Einstieg oder als Systemerweiterung interessant. Von Lichtszenen über Raumtemperatur-Regelung bis hin zur Sicherheitstechnik und ganz persönlichen Wünschen lassen sich individuelle Ideen verwirklichen. Zur bequemen Bedienung der Technik darf eine Fernbedienung natürlich nicht fehlen. Diese ist eines der Produkte, bei dem KNX-Funk (KNX RF) ins Spiel kommt.

Remo KNX RF ist eine solche Fernbedienung, die durch ihr flaches und handliches Design überzeugt, für das sie 2017 einen der weltweit begehrten „Red Dot“-Designpreise erhalten hat. Mit einem Fingertipp auf das Farb-Touch-Display können auf bis zu 32 Kanälen Antriebe und Geräte im KNX-System gesteuert werden. Leuchten dimmen, Antriebe von Beschattungen (Jalousien etc.) positionieren, die Raumtemperatur einstellen oder ganze Szenen speichern und abrufen: Mit dem Touch-Handsender hat der Nutzer sein Smart Home wortwörtlich voll „im Griff“.

Wird Remo KNX RF nicht verwendet, schaltet sich das Display ab und aktiviert sich erst wieder beim Aufnehmen des Geräts. Diese eingebaute Bewegungserkennung ermöglicht die sparsame Nutzung und schont den integrierten Lithium-Akku. Aufgeladen wird der Akku über ein handelsübliches Netzgerät mit Mikro-USB-Kabel.

Sobald die Fernbedienung über die KNX-Software ETS5 eingerichtet wurde, kann sie direkt mit anderen KNX RF-Geräten kommunizieren. Der Nutzer kann die Namen der Funk-Kanäle und deren Reihenfolge selber am Touch-Display ändern und auf die eigenen Bedürfnisse abstimmen. Hier ist kein Fachmann nötig.

Am häufigsten wird wohl die Mischung aus KNX-Draht und KNX-Funk Anwendung finden, z. B. für die nachträgliche Ausstattung von Räumen oder beim Ausbau des Dachgeschosses. Für die Kombination wird ein Medienkoppler wie der KNX RF LC-TP verwendet, der den Datenaustausch zwischen KNX TP und KNX RF ermöglicht. Beim Nachrüsten spielen besonders auch Funk-Motorsteuergeräte wie KNX RF-MSG-ST ihre Stärke aus, mit denen Beschattungs- und Fensterantriebe ins KNX-System eingebunden werden.

KNX-Funk ergänzt die bisherigen Möglichkeiten von KNX ideal und mit der Fernbedienung Remo KNX RF wird die smarte Technik kinderleicht bedienbar.

Kontakt: Elsner Elektronik GmbH • Sohlengrund 16 • 75395 Ostelsheim • Tel.: 070 33/30 945-0 • Fax: 0 70 33/30 945-20 • E-Mail: info@elsner-elektronik.de • www.elsner-elektronik.de

Stromkosten senken

Das könnte Ihnen auch gefallen...