Josef Göppel

Josef Göppel kommt in unsere Hall of Fame, weil…

… weil er in der Politik seit Jahrzehnten für den Umweltschutz kämpft … weil er seinem Ruf als oft unbequemer Querdenker in der Unionsfraktion treu bleibt … weil er als Sohn eines Landwirts und als Förster nie den Bezug zur Natur verloren hat … weil er für seine Überzeugungen einsteht – auch gegen den Widerstand von Parteifreunden … weil er seiner Zeit mit ökologischen Ideen schon immer einen Schritt voraus war weil er sich in erster Linie der Natur verpflichtet fühlt …weil er sich bereits in den Achtzigerjahren für die Nutzung der Sonnenenergie eingesetzt hat … weil er für den Naturschutz auch einmal Parteigrenzen ausklammert … weil er mit Gesetzesinitiativen für nachhaltiges Bauen eintritt, von der Holzverwendung bis hin zur Förderung erneuerbarer Energien … weil er schon vor der Katastrophe in Fukushima gegen längere AKW-Laufzeiten war … weil er sich für die Artenvielfalt und gegen sorglose Gentechnik stark macht … weil er mit gleichgesinnten Politikern weltweit für den schonenden Umgang mit unserer Natur einsteht … weil er im Bundestag beweist, dass Schwarz auch grün sein kann.

Bild: Maria Rita Wenk

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.