greenhome des Monats

Höchster Wohnkomfort und beste umweltfreundliche Technik – mit weniger wollte sich der Kunde von Jürg Wegmülller bei seinem neuen Haus nicht zufriedengeben. Die Anwort des schweizer Architekten: ein Plusenergiehaus mit einer konsequenten Ausrichtung auf Solar- und Energiespartechnologien. Wegmüller selbst nennt seine Schöpfung ein Kraftwerk. Immerhin liefert das Haus dank Photovoltaik und Photothermikelementen rund dreimal mehr Energie als eigentlich von den Bewohnern benötigt.

Schon die Gebäudeausrichtung folgt ganz dem Gebot höchster Effizienz. Die Wohnfront zeigt exakt nach Süden, um Sonnenstrahlen optimal einfangen zu können. Photovoltaikmodule, die das Licht in elektrische Energie umwandeln, sind fast unsichtbar in das Dach auf der Südseite integriert. Besonders leistungsstarke Kollektoren an der südlichen Balkonbrüstung decken zudem den Warmwasserbedarf im Haus ab – immer zu 100%, das ganze Jahr hindurch. Dank ihres Montagewinkels von 68 Grad nutzen diese Kollektorflächen auchdie tief stehende Wintersonne perfekt aus.

Der Sonne entgegen
Auf die Kraft der Sonne bauen in diesem Haus aber nicht nur die Solarmodule. Die Südfassade zum Beispiel ist fast komplett verglast und verspricht so weitere Wärmegewinne durch die Kraft der Sonne. Dieses Plus an Energie speichern die großzügig bemessenen Passivsolarwände und -böden. Maßnahmen für ein kühles Raumklima im Sommer hat der Architekt bei allen Bemühungen um mehr Effizienz aber nicht vergessen: Außenliegende Sonnenschutzsysteme sorgen dafür ebenso wie eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnungsfunktion.

Ein weiterer Pluspunkt dieser Lüftungslösung ist der eingebaute Pollenfilter, dank dem Allergiker aufatmen können.
Auch sonst nimmt das SOL-ARCH2 getaufte Haus viel Rücksicht auf seine Bewohner. „Es ist komplett barrierefrei“, lobt Hausherr Stefano Fries die flexible Gebäudegestaltung. Ob Treppenhaus oder Wohnbereich: Alles ist so ausgelegt, dass auch Menschen mit körperlicher Beeinträchtigung immer größtmöglichen Komfort genießen können. Effizient, hochwertig und praktisch – im SOL-ARCH2 stehen die stolzen Hausherren immer auf der Sonnenseite.

Zum Haus: Plusenergiehaus, barrierefrei, hocheffiziente Photovoltaik und Photothermik, ergänzende Pelletheizung, kontrollierte Raumlüftung mit Wärmerückgewinnungsfunktion, wärmebrückenfreies Dämmsystem, 0.1 W/m²K bei 28 cm Dämmstärke.

www.wegmueller-arch.ch

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.