Ethanolkamine von Fischer

Lagerfeuer-Romantik in der eigenen Wohnung: In Deutschland werden Kamine und Kachelöfen immer beliebter. Die preiswerten Alternativen zu den genehmigungspflichtigen Feuerstellen sind Zierkamine und –öfen. Sie werden mit flüssigem Ethanol als Brennstoff betrieben.

Ein loderndes Feuer sorgt in jedem Raum für mehr Gemütlichkeit, speziell in der kalten Jahreszeit. Nicht zuletzt deshalb knackte die Zahl der Feuerstellen in Deutschland zuletzt die 15-Millionen-Marke. Anders ausgedrückt: In jedem dritten Haushalt wird regelmäßig ein Kachelofen angeheizt oder ein Kamin entzündet. Die wesentlichen Nachteile der klassischen Feuerstellen sind die vergleichsweise hohen Anschaffungskosten für den Ofen oder Kamin sowie den Schornsteinanschluss. Es folgt außerdem die Abnahme durch den Schornsteinfeger, denn Kamine und Öfen sind grundsätzlich genehmigungspflichtig. Folge- kosten verursachen zudem die in regelmäßigen Abständen vorgeschriebenen und kostenpflichtigen Überprüfungen durch den Schornsteinfeger.
Als günstige Alternative haben sich Zieröfen und Zierkamine etabliert, denn sie bringen selbst in die kleinste Mietwohnung das Flair einer offenen Flamme, sind vergleichsweise günstig und kommen ohne Genehmigung durch Behörden oder auch durch Vermieter aus. Bei der Verbrennung entstehen weder Rauch und Ruß noch unangenehme Gerüche. Entsprechend ist ein Schornstein überflüssig. Als Rückstände bilden sich Kohlenstoffdioxid und Wasser. Deshalb ist eine gute Belüftung des Raumes unerlässlich. Der Modellvielfalt bei Zieröfen und Zierkaminen sind kaum Grenzen gesetzt: Die Bestseller lassen sich frei im Raum, auf der Terrasse oder auf dem Balkon platzieren.

Beispiele für Ethanolkamine aus der neuen Designlinie „FASZINATION FEUER“ von Fischer:

 

Auch im Garten, auf dem Balkon oder der Terrasse erzeugen solche Ethanol-Säulen ein stilvolles Ambiente durch echte Flammen. Wie die Designobjekte von Fischer. Hergestellt aus rostfreiem Edelstahl, vereinen sie hochwertiges Design und Langlebigkeit. Mit ihren kompakten Abmessungen lassen sich die Ethanol-Säulen auch in kleinen Räumen effektvoll platzieren. Dennoch ist eine hohe Standfestigkeit gewährleistet. Doch nicht nur der Einsatz in Garten und Balkon ist gewährleistet, die  Ethanol-Säulen und -Kamine lassen sich bei ausreichender Belüftung auch hervorragend im Innenbereich verwenden.

Petra-FischerPetra Fischer, aus der Geschäftsführung der Georg Fischer GmbH & Co. KG, zeichnet für die neue Designlinie verantwortlich. Sie sagt über die Motivation das Portfolio in diesen Bereich zu erweitern: „Die Unternehmensgruppe FISCHER hat sich seit fast 70 Jahren der effizienten Wärmeerzeugung durch Feuer verschrieben. Doch Feuer kann noch mehr: Wir fühlen uns wohl, wenn wir in die offenen Flammen blicken. Nicht umsonst wird heute in vielen Häusern der Traum eines Kaminofens im Wohnzimmer verwirklicht. Dieser Traum wird nun auch für den Außenbereich wahr: echtes Feuer ohne Ruß und Schmutz. Mit unserer langjährigen Erfahrung im Bereich der Wärmeerzeugung haben wir eine Produktlinie entwickelt, welche meine persönlich gesetzten Anforderungen an Design, Funktionalität und vor allem Sicherheit erfüllt. Unsere Ethanolkamine brennen mit echter Flamme und müssen im Gegensatz zu Holzkaminen nicht aufwendig gereinigt werden, da das Ethanol beinahe rückstandslos verbrennt. Auch das Zünden des Kamins ist einfach und sauber.“, so Petra Fischer über den neuen Produktbereich.

KONTAKT:

Georg Fischer GmbH & Co. KG

Heidenheimer Straße 63

89312 Günzburg

Telefon: +49 (0) 8221 / 9019-0

Fax: +49 (0) 8221 / 9019-68

E-Mail: info@fischer-heiztechnik.de

 

 

 

 

 

Das könnte Ihnen auch gefallen...