Bertrand Piccard

Bertrand Piccard kommt in unsere hall of fame, weil …

… weil er mit seinem Solarflugzeug nicht einfach Rekorde aufstellen, sondern eine Plattform für effizientere Solarzellen schaffen will … weil er beweist, dass Solartechnik auch nachts funktioniert und dafür bereits Auszeichnungen wie den Einstein Award von Solarworld erntete … weil man die Erde bald auch in der Luft ohne einen Tropfen Öl umrunden kann … weil er von seinen Ballonfahrten weiß, dass fossile Energieträger in den ungünstigsten Momenten zur Neige gehen können … weil Flügel neben Auftrieb auch Strom erzeugen können … weil sein Bodenteam an immer neuen, besseren Energiemanagementsystemen, Werkstoffen und Hochleistungsspeichersystemen arbeitet … weil die Technik seines Solarflugzeugs in Zukunft auch Haustechnik sparsamer machen wird … weil er uns zeigt, dass Wissenschaft jenseits von Formeln und nüchterenen Zahlen ein echtes Abenteuer sein kann … weil ihm der stündliche Ölverbrauch auf der Welt – es sind eine Million Tonnen – mehr Angst macht, als ein Nachtflug mit einem Solarprototyp.

Bild: Solarworld

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.